Aktuelle Einsätze
Datum: 28.06.2016
Hilfeleistung

Datum: 24.06.2016
Brandeinsatz

Datum: 23.06.2016
Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person
 
 Feuerwehr Altmoorhausen
  » Geschichte
  » Feuerwehrhaus
  » Fahrzeuge
  » Bildergalerie
   
 Feuerwehr Hude
  » Feuerwehrhaus
  » Fahrzeuge
  » Ortskommando
  » Bildergalerie
   
 Feuerwehr Wüsting
  » Geschichte
  » Feuerwehrhaus
  » Fahrzeuge
  » Bildergalerie
   
 Feuerwehr / Sonstiges
  » Förderverein
  » Mitglied werden
  » Termine
  » Registrieren
  » Links
  » Umfrage
  » Quiz (FwDV3)
  » Webhistory
  » Impressum
   
 
Herzlich willkommen
Mit dieser offiziellen Internetseite möchten wir Ihnen zahlreiche Informationen über die Feuerwehr der Gemeinde Hude geben. Neben Einsatzberichten und aktuellen Meldungen finden Sie hier zahlreiche Informationen zur Geschichte, Organisation und Ausrüstung unserer Wehr.

Wir freuen uns über Ihren Besuch und wünschen Ihnen viel Spass beim Surfen !

Ihre Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Hude.

News
 

Altmoorhausen
Übung
geschrieben von Tanja am Mittwoch, den 29.06.2016
 
Übung der Feuerwehren Kirchhatten und Altmoorhausen


Am vergangenen Donnerstag dem 23. Juni 2016 war die gemeinsame Übung der Freiwilligen Feuerwehr Altmoorhausen und der der Kirchhatte Wehr. Diese Übung fand auf dem Gelände der Chemikalienfirma Büfa in Altmoorhausen statt. Dies war eine kleine, dennoch wichtige und sinnvolle Übung. Sie bestand da draus, dass ein Mitarbeiter der Firma Büfa, der auch gleichzeitig ein Mitglied der Altmoorhausener Wehr ist, die Kameraden aus Kirchhatten eine intensive Einweisung der Brandmeldeanlage der Firma vornahm. Näher gebracht sollten die sogenannten Laufkarten. Diese sollen der Feuerwehr im Notfall und beim Auslösen eines Rauchmelders schnell den Weg zu dem ausgelösten Melder weisen und sich in der großen Firma helfen sich zurecht zu finden. Das schnelle Finden und Bekämpfen eines evtl. ausgelösten Feuers soll so größere Schäden vermeiden.




Während der Einweisung der Brandmeldeanlage übernahmen die Kameraden aus Altmoorhausen die jährliche Hydrantenkontrolle auf dem gesamten Geläde der Chemikalienfirma. Im Anschluss wurde der Abend im Standort Altmoorhausen noch mit einem netten Zusammensitzen und grillen ausgeklungen.

Weitere Bilder gibt es hier!


Text und Bilder: Sabrina Borchers, OPW Altmoorhausen
 
 
Altmoorhausen
Förderverein
geschrieben von Tanja am Donnerstag, den 16.06.2016
 
Mitgliederversammlung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Altmoorhausen e.V.


Im Vordergrund der diesjährigen Mitgliederversammlung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Altmoorhausen e.V. standen vor allem zahlreiche Wahlen.
Der 1. Vorsitzende Hilmar Timpe sowie sein Stellvertreter Dennis Wiese wurden einstimmig in ihren Posten bestätigt. Kassenwartin Kathrin Schütte und Schriftwartin Brigitte Wicht stellten sich jedoch nicht zur Wiederwahl, ihre Posten mussten neu gewählt werden. Doch auch hier herrschte große Einigkeit unter den Mitgliedern und somit wurde Nina Mehrings einstimmig zur neuen Kassenwartin gewählt. Das Amt der Schriftführerin wird vorerst kommissarisch von Linda Schlötelburg übernommen.
Als Kassenprüfer schied Jürgen Schlacke aus, seine Aufgabe wird zukünftig Walter Wiese, zusammen mit Tobias Mehrings, übernehmen.
Gemeindebrandmeister Frank Hattendorf, der an diesem Abend auch als Wahlleiter fungierte, zeigte sich erfreut über die große Einigkeit in dem Verein. Wie wichtig ein Förderverein für die Freiwilligen Feuerwehren geworden ist, zeigt sich immer wieder. Mit dessen Hilfe kann die gute Ausrüstung der Feuerwehr noch ständig verbessert werden und kommt letztendlich jedem Bürger zu Gute.
Dies bestätigte auch Hilmar Timpe in seinem Jahresbericht, und er zeigte sich erfreut, wie erfolgreich die Aktion des Rauchmelderverkaufs im letzten Jahr verlief. Unter dem Namen „Rauchmelder retten Leben“ hatten die Mitglieder des Vereins nicht nur viele Rauchmelder verkauft, sondern die Käufer auch gern Zuhause beraten. Diese Aufgabe unterlag hauptsächlich Hilmar Timpe und Dennis Wiese, die einen Großteil ihrer Freizeit geopfert hatten, um die interessierten Bürger zu beraten.
Der Gewinn aus dem Verkauf kam dem Förderverein zu Gute, genauso wie die zahlreichen Spenden von Privatpersonen, Firmen und Mitgliedern des Vereins. Auch hierfür bedankte sich Timpe nochmals ganz herzlich. Erfreulich ist auch die Mitgliederzahl des Vereins, sie ist von 51 auf 56 gestiegen.



Zum Abschluss der Versammlung bedankte Timpe sich mit Blumensträußen für die geleistete Arbeit von Brigitte Wicht und Kathrin Schütte und wünschte den neuen Warten viel Freude und Erfolg bei ihren zukünftigen Aufgaben.
 
 
Hude
Dienstabend
geschrieben von Tanja am Dienstag, den 14.06.2016
 
Feuerwehr Hude übt bei Agrar-Service Meyer


Das Bewegen und Heben von Lasten stand am vergangenen Montag auf dem Dienstplan der Freiwilligen Feuerwehr Hude. Den Dienst ausgearbeitet hatten Rüdiger Rump und Jörg Meyer von der Huder Wehr, Übungsort war der Agrar-Service Meyer in Vielstedt.
An drei Stationen mussten die Diensteilnehmer ihr Können und ihren Ideenreichtum unter Beweis stellen.
Zum einen musste eine Person aus einem LKW befreit werden- die angenommene Lage lautete, dass die Fahrerseite blockiert war und der Fahrer über die Beifahrertür gerettet werden musste. Mittels einer Arbeitsbühne verschafften sich die dafür eingeteilten Kameraden Zutritt zu dem Fahrzeug und führten dann eine Patientenschonende Rettung durch. Zeitgleich musste der Arbeitsbereich mit einem Powermoon ausgeleuchtet werden. Nachdem der LKW-Fahrer, dargestellt durch einen Feuerwehrkameraden, erfolgreich aus seiner Lage befreit war, gab es eine neue Aufgabe für das eingeteilte Team.




Eine Rundballenwickelkombination, ein Anhänger für Traktoren, sollte angehoben werden. Nach einer Teambesprechung einigte man sich darauf, dies mittels Hebekissen und Holzmaterialien, die auf dem Rüstwagen mitgeführt werden, umzusetzen.
Dazu mussten zwei Kameraden unter das Gefährt kriechen, und dort die Keile und Balken so anbringen, dass sie für die Hebekissen eine stabile Grundlage bildeten. Tatsächlich konnte das Gefährt schon nach kurzer Zeit über die Hebekissen angehoben werden.
Eine weitere Gruppe hatte an diesem Abend die Aufgabe, einen Elektrogabelstapler fortzubewegen, ohne diesen einfach auf den Rädern zu rollen. Mit vielen Ideen und Varianten konnte auch diese Aufgabe durch die Feuerwehrkameraden gelöst werden. Nach den Aufräumarbeiten konnte der Dienstabend nach rund zwei Stunden beendet werden. Jörg Meyer und Rüdiger Rump zeigten sich ebenso zufrieden mit dem Verlauf der Übung, wie auch die Teilnehmer.
Dank geht an Erhard Meyer, der sein Gelände und die Maschinen, nicht zum ersten Mal, für eine Feuerwehrübung zur Verfügung gestellt hat.


Weitere Bilder gibt es hier!

 
 
[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] »
 
  Weblogin
 


   
  Aktuelle News
 
» 29.6.16
Übung
» 16.6.16
Förderverein
» 14.6.16
Dienstabend
» 12.6.16
Besuch bei der Feuerwehr Altmoorhausen
   
  Termine / Kalender
   
  Web-Statistik
  Gesamt: 848980
Heute: 330
Gestern: 442
Online: 3
... mehr
   
FEUERWEHR HUDE © 2006 - 2009
Design by © Stefan Krohne
Krohne-Networks.de - CMS-ILCH 1.1M

Feuerwehren der Gemeinde Hude
Altmoorhausen - Hude - Wüsting

R E T T E N - L Ö S C H E N
B E R G E N - S C H Ü T Z E N