Brandeinsatz

Einsatzbericht - Altmoorhausen

Datum  23.02.2018 Einsatzort  BAB 28 Richtung Bremen
Uhrzeit  12:21 - 13:45 Uhr Feuerwehr(en)  Altmoorhausen
Alarmierung  Meldeempfänger Einsatzkräfte  15
Einsatzart  Brandeinsatz    

Eingesetzte Einsatzfahrzeuge

HLF, TLF, RW, ELW

Einsatzerläuterung

Der zweite Einsatz an diesem Tag der Freiwilligen Feuerwehr Altmoorhauen am 23.02.2018 führte die Kameraden auf die A28 Richtung Bremen. Um 12.21 Uhr, alarmiert per Meldeempfänger, rückten 15 Kameraden zum Einsatzort aus. Auch alarmiert wurden unter anderem die Freiwillige Feuerwehr Hude und Falkenburg. Diese mussten aber nicht mehr ausrücken sondern warteten auf Bereitstellung an deren Stützpunkten. Kurz vor der Ausfahrt Hude war ein PKW aus ungeklärten Gründen in Brand geraten. Bereits bei der Anfahrt konnte man schwarze Rauchwolken erkennen. Aber auch die Anfahrt selber gestaltete sich leider wieder sehr schwierig. Nur sehr langsam kamen die Kameraden zum Einsatzort, da leider wieder wenig an die Rettungsgasse der anderen Verkehrsteilnehmer gedacht wurde. Mit lauten Martinshorn und mit dem Betätigen der Hupe konnte sich der Fahrer langsam freie Fahrt verschaffen. Beim eintreffen der Feuerwehr brannte das Auto aber bereits lichterloh. Schnell war klar, dass hier nicht mehr viel zu retten ist. Zwei Kameraden unter Atemschutz löschten das Auto mit dem Schnellangriff und Schaummittel ab. Mit einem Feuerwehrfahrzeug wurde das komplett ausgebrannte Auto noch etwas vorgezogen um auch unter dem Auto noch evtl. vorhandene Glutnester löschen zu können. Das ausgebrannte Auto wurde noch lange nachgekühlt damit es nicht wieder anfingen konnte zu brennen. Die Autobahn war für die gesamte Einsatzzeit nur Einspurig zu befahren. Gegen 14 Uhr war auch dieser Einsatz der Kameraden beendet und es konnte zum Stützpunkt zurück gekehrt werden. 

 

Text/Bilder: Sabrina Borchers OPW

Einsatzbilder