Erfolgreicher Laternenlauf

Volles Haus beim Laternenlauf der Freiwilligen Feuerwehr Hude

Auf dem Weg zum Huder Feuerwehrgerätehaus am Freitagabend merkte man sofort, wer das gleiche Ziel hatte. Denn aus allen Richtungen strömten Erwachsene und Kinder mit Laternen das Feuerwehrhaus an der Parkstraße an. Trotz des anfänglichen Regens fanden mehr als 500 Besucher den Weg zu der beliebten Veranstaltung. Ortsbrandmeister Jörg Schmidt stieg auf das Dach eines Feuerwehrfahrzeugs um sich bei den vielen Gästen Gehör zu verschaffen. Er bedankte sich für die rege Teilnahme und wünschte allen einen schönen und erlebnisreichen Abend.

 

Der Umzug startete seine etablierte Strecke über die Lindenstraße in Richtung Jägerstraße und zurück über die Meisenstraße. Musikalisch begleitet wurde der Lauf auch in diesem Jahr wieder vom Spielmannszug Neuenkoop-Köterende.

 

Auch für die Kleinsten war die Streck gut zu meistern und am Straßenrand gab es allerhand zu sehen, denn viele hatten ihre Vorgärten zu diesem Anlass toll geschmückt.

 

Wieder am Feuerwehrgerätehaus angekommen, gab es für alle Bratwurst und frische Waffeln zur Stärkung.  Aufgrund der hohen Besucherzahl kam es anfänglich zwar zu langen Schlangen an den Ständen, dies tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch.

 

Als die Gäste die Veranstaltung am späteren Abend verlassen hatten, hieß es für die Kameradinnen und Kameraden noch abbauen, bevor auch sie in den verdienten Feierabend starten konnten.

 

Jörg Schmidt bedankte sich nicht nur bei den vielen Gästen für ihren Besuch, sondern auch bei den Huder Feuerwehrleuten für ihre tolle Arbeit. Bei einem so eingespielten Team wird der Laternenlauf im nächsten Jahr sicher wieder ein großer Erfolg.

 

Text und Bild: Tanja