Förderverein

Offizielle Übergabe neuer Gerätschaften an die Freiwillige Feuerwehr Hude

Der Verein zu Förderung der Freiwilligen Feuerwehr Hude e.V. wurde gegründet, um der Feuerwehr finanziell bei Anschaffungen unter die Arme zu greifen.

 

Natürlich kommt die Gemeinde Hude in vorbildlicher Weise ihrer Aufgabe nach und rüstet die drei Ortsfeuerwehren den Vorschriften entsprechend aus. Doch wenn es darum geht, die Effektivität der Feuerwehr in der Brandbekämpfung und technischen Hilfeleistung noch zu steigern und die ehrenamtlichen Kräfte zu unterstützen, kommt der Förderverein ins Spiel.

 

Der Verein finanziert sich aus Spenden der Vereinsmitglieder und durch Spenden von Firmen und Privatpersonen.  Da in letzter Zeit viele neue Dinge durch den Förderverein für die Feuerwehr beschafft wurden, gab es jetzt eine offizielle Übergabe der Gerätschaften.

 

Treffpunkt hierzu war aus gutem Grund die benachbarte Firma e-design in Hude, denn die Firma hatte die Beklebung des neuen Tanklöschfahrzeugs der Feuerwehr Hude gesponsert und ausgeführt. Bei dieser Gelegenheit stellte der Huder Ortsbrandmeister Jörg Schmidt auch die neuen Flyer des Fördervereins vor, die ebenfalls von der Firma e-design entworfen wurden.

 

Offiziell überreicht wurde der Feuerwehr Hude zu diesem Anlass auch ein neues Spineboard (Rettungsbrett) das vielfältig eingesetzt werden kann. Zusätzlich hat der Verein eine Tauchpumpe für das Tanklöschfahrzeug beschafft, hinzu kamen Personenschutzschalter, Funkzubehör und Kabelkanäle. Jörg Schmidt bedankte sich bei dem Verein und seinen Unterstützern sowie bei der Firma e-design mit ihrem Geschäftsführer Ralf Büker und seinen Mitarbeitern für die Spenden.

 

Der Vorsitzende des Vereins, Horst Henning, sprach in diesem Rahmen auch einer Huderin, die anonym bleiben möchte, seinen herzlichsten Dank aus. Diese hatte ihren 75.Geburtstag zum Anlass genommen, ihre Angehörigen statt Geschenken um Spenden für Huder Vereine zu bitten. Auf diese Weise kamen dem Förderverein der Feuerwehr Hude 500 Euro zugute.

 

Wer den Verein ebenfalls unterstützen möchte, findet alle Informationen dazu auf der Internetseite www.feuerwehr-hude.de und im neuen Flyer, den die Kameraden bei öffentlichen Veranstaltungen auslegen werden.

 

 

Text und Bild: Tanja