Brandeinsatz

Einsatzbericht - Hude 15.06.2017

Datum  15.06.2017 Einsatzort  Schillerstraße
Uhrzeit  23.25-23.45 Uhr Feuerwehr(en)  Hude, Neuenkoop
Alarmierung  Melder und Sirene Einsatzkräfte  35
Einsatzart  Brandeinsatz    

Eingesetzte Einsatzfahrzeuge

Hude: ELW, TLF 2000, TLF 3000, HLF 20, RW2

Neuenkoop: STLF 10

Einsatzerläuterung

Am späten Donnerstagabend bemerkte eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses an der Schillerstraße, dass Rauch aus einer Nachbarwohnung drang. Umgehend wählte sie den Notruf und versuchte, den Bewohner der verqualmten Wohnung darauf aufmerksam zu machen, was jedoch misslang.

 

Um 23.25 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Hude und Neuenkoop über Melder und Sirene alarmiert. Hinzu kamen Polizei und zwei Rettungswagen.

 

Die Einsatzkräfte der Polizei, die als erstes in der Schillerstraße eintrafen, öffneten gewaltsam die Tür um den Mann zu retten. Der Mann stand bereits im Flur als die Polizei die Wohnung betrat und war unverletzt. Er hatte sich Essen auf dem Herd gemacht und war dann eingeschlafen, ohne den Herd wieder auszuschalten. Aufgrund dessen kam es zu einer starken Rauchentwicklung in der Wohnung, ein Brand war glücklicherweise jedoch noch nicht entstanden.

 

Die Kameraden der Feuerwehr kontrollierten den Einsatzort, belüfteten die Wohnung und rückten dann wieder ab. Insgesamt waren 35 Einsatzkräfte mit sechs Fahrzeugen ausgerückt, der Großteil konnte die Anfahrt jedoch abbrechen. Gegen 23.45 Uhr war der Einsatz für alle Beteiligten beendet.

 

Einsatzbilder