Kreisausbildung

Heiko Zywina verlässt nach 27 Jahren Kreisausbildung

Der stellvertretende Huder Ortsbrandmeister Heiko Zywina hat nach 27 Jahren seinen Posten als Ausbilder auf Kreisebene beendet.

 

Nicht nur die Jahre, die Zywina in der Maschinistenausbildung tätig war, sind beeindruckend, sondern auch die Vielzahl der durchgeführten Lehrgänge.

 

In den fast dreißig Jahren seiner Tätigkeit, davon 20 Jahre als Spartenleiter,  wurden mehr als 56 Maschinistenlehrgänge durchgeführt. Mit durchschnittlich 15 Teilnehmern pro Lehrgang sind dies 840 angehende Maschinisten gewesen, die größtenteils unter seiner Leitung ausgebildet wurden. Kürzlich hat der für ihn letzte Lehrgang stattgefunden,  was er mit einem lachenden und einem weinenden Auge quittierte. Künftig wird er sich mehr anderen Aufgaben widmen, aber die Ausbildung sowie seine Mitausbilder werden ihm sicherlich auch fehlen. Die Verantwortlichen der  Ausbildungsleitung vom Landkreis Oldenburg sind ihm zu großem Dank verpflichtet, denn ohne eine Maschinistenausbildung ist die Bedienung der umfangreichen Gerätschaften der Feuerwehr kaum zu erlernen. Zywina hat für dieses Amt einen Großteil seiner Freizeit ehrenamtlich geopfert.  

 

Der Posten des Spartenleiters wird künftig ebenfalls durch einem Feuerwehrmann aus Hude übernommen. Kamerad Ralf Sextroh, ebenfalls schon viele Jahre in der Maschinistenausbildung tätig, wird das Amt künftig bekleiden.

 

Text: Tanja