Verkehrsunfall

Einsatzbericht - Altmoorhausen vom 03.06.2016

Datum 03.06.2016 Einsatzort Hauptstraße
Uhrzeit 08:14 Uhr bis 09:00 Uhr Feuerwehr(en) Altmoorhausen
Alarmierung Melder und Sirene Einsatzkräfte 15
Einsatzart Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person    

Eingesetzte Einsatzfahrzeuge

Altmoorhausen: HLF 20/16, RW 2, TLF 16/24

Einsatzerläuterung

Am Freitagmorgen gegen 8:10 Uhr ereignete sich auf der Hauptstraße zwischen Wüsting und Altmoorhausen ein schwerer Verkehrsunfall.

Eine 23-jährige, schwangere Frau befuhr die Straße in Richtung Altmoorhausen als sie aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam. Ihr Fahrzeug prallte frontal gegen einen Baum, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Die Frau wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt.

Die Freiwillige Feuerwehr Altmoorhausen, die Polizei sowie ein Notarzt und ein Rettungswagen wurden um 8:14 Uhr an die Unfallstelle alarmiert.

Bei Eintreffen der Rettungskräfte war die Frau ansprechbar, sie wurde umgehend medizinisch versorgt.

Die Feuerwehr sperrte die Straße und stellte den Brandschutz sicher. In Absprache mit dem Notarzt wurde die hintere Tür auf der Fahrerseite mit hydraulischem Rettungsgerät durch die Feuerwehr entfernt.

Über eine Spineboard wurde die Verletzte dann aus dem Fahrzeug gezogen.

Wie schwer sie und ihr ungeborenes Kind verletzt wurden, ließ sich vor Ort noch nicht einschätzen. Die Frau wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus nach Oldenburg gebracht.

Während die Polizei die Unfallstelle aufnahm, klemmten die Feuerwehrkräfte die Fahrzeugbatterie des völlig zerstörten Fahrzeugs ab und räumten anschließend die Einsatzstelle. Gegen 9 Uhr war der Einsatz für alle Beteiligten beendet. Die Hauptstraße wurde während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen komplett gesperrt. 

Einsatzbilder